Zweckverband ÖPNV im Ammertal | https://ammertalbahn.de

FAQ Tarif

Können die Fahrscheine bei Schienenersatzverkehr (SEV) im Bus gekauft werden? Kann ich mit meinem Rollstuhl auf der Ammertalbahn mitfahren und wie viel kostet das?


Können die Fahrscheine bei Schienenersatzverkehr (SEV) im Bus gekauft werden?


Leider ist dies nicht möglich. Es gibt jedoch eine Alternative zum Fahrkartenautomat auf dem Bahnsteig: Viel einfacher geht es mit dem Smartphone und dem Handyticket mit der naldo-App.

Handyticket (naldo)


Kann ich mit meinem Rollstuhl auf der Ammertalbahn mitfahren und wie viel kostet das?


Die Ammertalbahn hat an allen Haltepunkten höhengleiche Eingänge zum Bahnsteig. Dennoch können Sie insbesondere mit einem elektrischen Rollstuhl nicht ohne eine Begleitperson mitfahren, da der Spalt zwischen Bahnsteigkante und Türe zu breit ist. Mit einer Begleitperson jedoch ist die Mitfahrt ohne weiteres möglich.

Für die Fahrt von Tübingen nach Herrenberg können Sie auch alleine fahren. Dazu gibt es zwei Angebote:

a) Mobilitätsservice der Deutschen Bahn (Anmeldung erforderlich): Mobilitätsservice. Ein Ausstieg unterwegs ist dann leider nicht möglich.

b) Seit 1.1.2011 bietet Ihnen die Bahnhofsmission Tübingen auch einen Begleitservice an.

Grundsätzlich gilt, dass Schwerbehinderte kostenlos fahren. Voraussetzung ist allerdings, dass Sie einen entsprechenden Ausweis mit Beiblatt und gültiger Wertmarke mit sich führen. Die Wertmarke erhalten Sie beim zuständigen Versorgungsamt. Wenn Sie ein "B" in Ihrem Ausweis vermerkt haben, kann übrigens auch auf der Ammertalbahn eine Begleitperson umsonst mitfahren.

Weitere Informationen der Deutschen Bahn finden Sie hier: Allgemeine Informationen.